Korrespondenz der VV - Freie und Hansestadt Stadt Hamburg

Direkt zum Seiteninhalt
Die öffentliche Bekanntmachung der Verfassunggebenden Versammlung für den föderalen Bundesstaat Deutschland, ausgerufen am 1. November 2014, in den rechtswirksamen Stand gesetzt am 11. Oktober 2015 und der Verabschiedung der Kernverfassung vom 4. April 2016,  ist durch das Schreiben vom 3. Juli 2018 an das Bundesverfassungsgericht und Eingangsstempel vom 9. Juli 2018 desselbigen vollzogen und nicht mehr zu ignorieren. Weiterhin gingen und gehen Kopien dieses Schreibens an diverse andere Empfänger wie z. B. die Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, die Föderale Republik Russland,  BRD-Behörden, BRD-Gerichte, alle nennenswerten Parteien, Medien innerhalb und außerhalb des Mainstreams usw.

Damit ist die Existenz der Verfassunggebenden Versammlung für den föderalen Bundesstaat Deutschland mit seiner Kernverfassung und den daran hängenden Verfassungszusätzen unumkehrbar und nicht mehr zu ignorieren und alle Bestrebungen von anderen Seiten selbst eine Verfassunggebende Versammlung einzuberufen, nicht mehr möglich.

Wir geben hiermit allen bundesrepublikanischen Institutionen die Möglichkeit der freidlichen Zusammenarbeit, um an dem Aufbau des neuen Staatswesens mitzuwirken.

Die gesamte Korrespondenz findest Du  HIER  auf der Weltnetzseite der Verfassunggebenden Versammlung und zum Herunterladen hier  



Antwortschreiben des Bundesverfassungsgerichtes vom 12. Juli 2018  aufgrund des Briefes der Verfassunggebenden Versammlung an das Bundesverfassungsgericht der Verwaltung Bund für das Vereinigte Wirtschaftsgebiet Bundesrepublik Deutschland vom 03. Juli 2018







Zurück zum Seiteninhalt